10 Natürliche Hausmittel gegen das Restless Legs Syndrom

Restless Legs Syndrom

Erlebst Du anhaltende Gefühle in Deinen Beinen, die Dich wach halten, obwohl der Rest Deines Körpers bereit ist, tief in den Schlaf zu fallen? Haben Dir andere Leute gesagt, dass es alles in Deinem Kopf ist?

Ich versichere dir, dieser seltsame Satz sollte nicht als psychosomatisch abgetan werden. Möglicherweise leidest Du am Restless Legs Syndrome (RLS), einer neurologischen Erkrankung.

Unangenehme Gefühle wie Pochen, Ziehen und Kribbeln sowie ein unkontrollierbarer Drang, die Beine zu bewegen, sind charakteristische Symptome der Erkrankung. Sie treten nachts stärker hervor, wenn sich eine Person entspannt oder in Ruhe befindet.

Das Restless Legs Syndrom betrifft Menschen jeden Alters, und in der Regel verschlechtert sich der Zustand mit zunehmendem Alter. Frauen scheinen anfälliger für RLS zu sein als Männer.

Die genaue Ursache des Restless Legs Syndroms ist unbekannt. Es wurde jedoch mit Schwangerschaft, Fettleibigkeit, Rauchen, Eisenmangel und Anämie, Nervenkrankheiten, Diabetes, Nierenversagen, Bluthochdruck und Herzerkrankungen in Verbindung gebracht.

Verschreibungspflichtige Medikamente können helfen, das Problem zu behandeln, aber Du kannst auch die Symptome mit Hausmitteln in Schach halten, die Deine Beine beruhigen und Dir helfen, gut zu schlafen.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen das Restless Legs Syndrom

1. Apfelessig

Apfelessig ist ein alkalisches Lebensmittel, das helfen kann, den pH-Wert im Körper auszugleichen und die Aufnahme von Nährstoffen zu verbessern. Daher wird Apfelessig zur Behandlung des Restless Legs Syndroms verwendet.

  • Einen Esslöffel Apfelessig in ein Glas lauwarmes Wasser geben. Schluck es langsam etwa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen. Tue dies täglich. Wenn Du den Geschmack nicht ertragen kannst, füge einfach einen Teelöffel Honig hinzu.
  • Alternativ kannst Du Dir auch eine kleine Menge Apfelessig sanft auf die Beine reiben, bevor Du ins Bett gehst.

2. Heiße und kalte Fußbäder

Die abwechselnde Verwendung von warmen und kalten Bädern für Deine Beinmuskeln kann helfen, Krämpfe zu reduzieren und Schmerzen im Zusammenhang mit RLS zu lindern. Die Hitze fördert die Durchblutung, während die Kälte Entzündungen reduziert.

  1. Fülle einen Eimer mit kaltem Wasser und einen weiteren mit erträglichem warmem Wasser.
  2. Stelle Deine Füße für drei Minuten in das warme Wasser.
  3. Dann tauchst Du sie 10 bis 60 Sekunden lang in kaltes Wasser.
  4. Zwei- bis dreimal wiederholen.
  5. Verwende dieses Mittel zweimal täglich, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

3. Zuckerrohrmelasse

Zuckerrohrmelasse ist reich an Eisen, das die verschiedenen Symptome des Restless Legs Syndroms behandeln kann.

Eisen, ein integraler Bestandteil von Hämoglobin, hilft beim Transport von Sauerstoff aus der Lunge zu den anderen Körperzellen. Eisen wird auch für Energie und Stoffwechsel benötigt.

Sie enthält auch andere Mineralien wie Kalzium und Kalium. Du kannst Zuckerrohrmelasse in den meisten Naturkostläden finden.

  1. Rühre einen Esslöffel Zuckerrohrmelasse in eine Tasse Wasser.
  2. Die Lösung eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen trinken.
  3. Tue dies täglich für beste Ergebnisse.

Du kannst auch eine Kombination aus je einem Esslöffel Zuckerrohrmelasse und Apfelessig mit Wasser trinken.

4. Bittersalz

Ein Bittersalzbad kurz vor dem Schlafengehen kann Dir helfen, die Nacht besser durchzuschlafen. Der hohe Gehalt an Magnesiumsulfat im Bittersalz hilft, Muskelkater zu lindern und die Nerven zu beruhigen.

  1. Eine Tasse Bittersalz in warmes Badewasser geben. Rühre es mit der Hand um, damit sich das Salz im Wasser auflöst.
  2. Im Bad mindestens 30 Minuten einweichen.
  3. Tue dies täglich.

5. Tonic Water

Tonic Water ist ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk mit Chinin, einer Verbindung, die helfen kann, das Nervensystem zu beruhigen und verschiedene Symptome des Restless Legs Syndroms zu lindern. Es wirkt als natürliches Muskelrelaxans und verbessert den Blutfluss zu den Muskeln. (1)

Hohe Dosen von Chinin können negative Nebenwirkungen verursachen. Mit nur etwa 20 mg Chinin pro 250 ml Tonic Water ist es jedoch sicher zu verwenden.

  • Trinke eine viertel Tasse Tonic Water, bevor Du ins Bett gehst. Schluck es langsam, damit der Körper Zeit hat, das Chinin aufzunehmen.

6. Kampfer

Kampfer hat therapeutische und krampflösende Eigenschaften, die helfen, Entzündungen zu lindern und RLS-Symptome zu lindern.

  • Reibe Dir vor dem Schlafengehen eine kleine Menge Kampferöl sanft auf die Beine. Innerhalb weniger Minuten verschwindet das Kribbeln in den Beinen. Tue dies täglich.
  • Du kannst auch Kampfercreme verwenden.

7. Kokosöl

Kokosöl gilt als wirksames Mittel gegen das Restless Legs Syndrom. Es kann helfen, die Durchblutung zu verbessern und die Nerven zu entspannen, damit Du nachts gut schlafen kannst.

  1. Etwas Kokosöl leicht erwärmen und dann auf die Beine reiben.
  2. Massiere Deine Beine in kreisförmigen Bewegungen und bewege Dich von den Knöcheln nach oben an.
  3. Tue dies täglich, um Deine Muskeln zu entspannen.

Auf die gleiche Weise kannst Du auch warmes Senföl verwenden.

8. Kamille

Kamille ist ein Kraut, das wie ein mildes Beruhigungsmittel wirkt, um die Nerven und Muskeln zu entspannen. Bei regelmäßiger Anwendung wird der gesunde Schlaf gefördert.

  • Genieße eine warme Tasse Kamillentee, um Spannungen und Stress in den Nerven und Muskeln abzubauen. Trinke den Tee ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen.
  • Alternativ kannst Du Deine Beine vor dem Schlafengehen für einige Minuten mit Kamillenöl einreiben.

9. Pfefferminz

Pfefferminze hat einen hohen Mentholgehalt, der helfen kann, die unruhigen Gefühle in den Beinen zu betäuben und beruhigende Schmerzlinderung bei Muskelkater zu bieten.

  • Trinke eine Tasse Pfefferminztee vor dem Schlafengehen, um die Muskeln zu entspannen und den erholsamen Schlaf zu fördern. Tatsächlich gelten drei bis vier Tassen Pfefferminztee an einem Tag als gesund.
  • Alternativ kannst Du Pfefferminzöl direkt auf die Beine auftragen und dann fünf bis zehn Minuten lang sanft einmassieren. Dies wird dazu beitragen, Spannungen abzubauen.

10. Lavendelöl

Lavendelöl wird als Entspannungsmittel verwendet und kann daher helfen, die Symptome von RLS zu reduzieren. Der aromatische Duft des Öls hat eine beruhigende Wirkung, die Dir hilft, besser zu schlafen.

  • Reibe einfach ein paar Tropfen Lavendelöl auf die Unterseite jedes Fußes, bevor Du ins Bett gehst.
  • Alternativ kannst Du auch ein paar Tropfen Lavendelöl in einen kleinen Behälter mit lauwarmem Wasser geben. Weiche Deine Füße 10 Minuten lang in diesem Wasser ein, bevor Du ins Bett gehst.

Möglicherweise musst Du ein paar Mittel ausprobieren, um festzustellen, welche für Dich am besten geeignet sind. Auch Veränderungen im Lebensstil wie regelmäßige Bewegung und die Begrenzung von Koffein, Rauchen und Alkohol können helfen, die Symptome des Restless Legs Syndrom zu reduzieren.

Loading...