Aus diesen Gründen solltest du das Gurkenwasser nicht wegschütten!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren!

Wahrscheinlich hast du bis jetzt auch immer das Gurkenwasser weggeschüttet, nachdem du die letzte Gurke gegessen hattest. Doch dafür ist es viel zu schade, denn das Wasser enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe. Wie genau du das Gurkenwasser wiederverwenden kannst und gegen was es hilft, erklären wir dir jetzt!

1- Halsschmerzen

Das Essig-Gurkenwasser wirkt sehr kühlend und abschwellend bei Halsschmerzen. Dafür musst du einfach nur 2 bis 3 EL Gurkenwasser in ein Glas Wasser rühren und das dann mehrmals täglich gurgeln. Du wirst schnell bemerken, dass die Halsschmerzen weggehen!

2- Sonnenbrand

Genau wie Apfelessig kann man das Gurkenwasser auch gegen Sonnenbrand verwenden. Dafür solltest du einfach ein Baumwolltuch mit Gurkenwasser in eine Schale legen und es dann mit der gleichen Menge an Wasser mischen. Das Tuch legst du dann einfach auf die betroffenen Stellen und lässt es ein paar Minuten einwirken.


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2 3

udemy paid course free download

Loading...