Krebs Symptome: Diese Anzeichen solltest du nicht Ignorieren

Eine Krebserkrankung hat tausende Gesichter. Dementsprechend existiert ein äußerst breites Spektrum an Krebs Symptomen. Allerdings bringen Menschen die Warnzeichen des Körpers häufig viel zu spät mit einer bösartigen Zellwucherung in Verbindung. Nicht selten überdecken sich die Auswirkungen bei oberflächlicher Betrachtung mit gewöhnlichen und nur kurzfristigen Erkrankungen. Doch kehren die Krebs Symptome immer wieder und haben scheinbar keine klaren Auslöser, ist eine tiefer greifende Untersuchung beim Arzt sinnvoll. Eine rechtzeitige Diagnose kann Leben retten.

1 Blutablagerungen auf dem Stuhl

 

Sicherlich ist Dir das auch schon passiert: Nach einem schwerfälligen Toilettengang mit hartem Stuhl findest Du kleinere Blutspuren an den Exkrementen oder am Toilettenpapier. In aller Regel besteht kein Grund zur Sorge – und genau darin liegt die Gefahr. Häufige Ursachen sind kleine Hämorrhoiden im Enddarm nahe am After. Die weichen, blasenartigen Ausstülpungen reißen bei großem Druck und benetzen den Stuhlgang mit frischem, hellroten Blut. Doch manchmal verbirgt sich dahinter eine Tumorerkrankung des Darms. Vor allem wegen seiner langsamen und weitestgehend symptomfreien Entwicklungszeit gilt er als äußerst tückisch. Trotzdem zeigen Betroffene gelegentlich Anzeichen wie chronische Müdigkeit, unerklärlicher Gewichtsverlust, Blähungen und Fieber. Auch veränderte Stuhlgewohnheiten mit Durchfall und Verstopfungen im Wechsel gelten als verdächtig.

2 Dicke Lymphknoten

Schwellungen der Lymphknoten sind ein Warnsignal des Körpers. Das Immunsystem setzte sich aktuell mit einer Infektion oder anderweitigen Problemen auseinander. Plagt Dich derzeit eine Erkältung, gehen die vergrößerten Knoten nach der Genesung wieder auf Normalgröße zurück. Meistens zeigen diese sich auch als druckempfindlich. Fehlt diese Schmerzneigung und sind die Knoten dauerhaft und ohne eindeutige Ursache verhärtet, liegt möglicherweise Lymphdrüsenkrebs vor. Bleiben die Schwellungen länger als 14 Tage lang bestehen, solltest Du einen Arzt konsultieren.

Auch interessant:  Geldbaum: Diese Pflanze bringt Wohlstand und Vermögen

3 Kaum zu bändigender Husten

 

Husten ist eine vollkommen normale Abwehr- und Reinigungsreaktion Deiner Lunge. Grippe und Erkältungen aller Art gehen mit diesem Phänomen einher. Hält sich der Husten jedoch hartnäckig und tritt immer wieder ohne offensichtlichen Zusammenhang auf, ist in solchen Fällen Vorsicht angeraten. Lungenkrebs provoziert bei vielen Patienten einen dauerhaft anhaltenden Hustenreiz. Ein raumforderndes Geschwür in der Lunge löst durch den mechanischen Druck die verstärkte Hustenneigung und Heiserkeit aus. Das bedeutet nicht automatisch, dass Du an Krebs leidest. Aber eine Untersuchung von einem Facharzt zur rechten Zeit verschafft Dir auch hier Gewissheit.

4 Aggressiver Juckreiz und Hautveränderungen

 

Muttermale sind bei vielen Menschen völlig unauffällig und gehören zum normalen Hautbild dazu. Aber unter den vielen Ablagerungen von Melatonin lauert manchmal entartetes Gewebe. Muttermale ab einem bestimmten Erscheinungsbild sollten nach der ABCDE-Regel permanent geprüft werden. Die oft unterschätzte Gefahr fordert immer wieder Todesfälle. Das maligne Melanom streut sehr schnell, sobald es in den Blutkreislauf durchbricht. Typisch sind unklare, asymmetrische Begrenzungen von Leberflecken.

Auch die Farbverteilung tritt meist dunkelbraun bis schwarz und nicht homogen auf. Nicht immer fallen die oberflächlichen Anzeichen so klar aus. Unauffällige Symptome ist ein dauerhafter Juckreiz an bestimmten Körperstellen, der manchmal auch mit Schmerzen einhergeht. Gerötete Brustpartien weisen besonders bei Frauen als ernstzunehmendes Warnzeichen auf Brustkrebs hin. Gelb-braune Verfärbungen entstehen hingegen wegen einer funktionellen Störung der Leber.

5 Knochenschmerzen

 

Morsche Knochen stehen sinnbildlich für einen gealterten und abgenutzten Körper. Allerdings kann auch Krebs den Bewegungsapparat nachhaltig schädigen. Setzen sich Metastasen in den Knochen fest, beeinträchtigt dies Deine Belastbarkeit auf Dauer spürbar. Anfangs treten diffuse Schmerzen in den befallenen Bereichen auf, deren Auslöser Du möglicherweise mit einer schlichten Überlastung durch schwere Arbeiten verwechselst. Primärer Knochenkrebs oder gestreute Metastasen bereiten gleichermaßen Unannehmlichkeiten.

Auch interessant:  Nur 2 Esslöffel dieses Saftes reinigen verstopfte Arterien und kontrollieren den Blutdruck!

Eine zusätzliche Schwellung der betroffenen Partien gilt jedoch als typisch für eine primäre Erkrankung des Knochengewebes. Mit etwas Pech blockiert diese Ausdehnung die Funktion Deiner Gelenke und mindert so Deine Beweglichkeit. Eine Hyperkalzämie durch Umbauprozesse des Knochens führt zu chronischer Abgeschlagenheit und auffällig stark ausgeprägtem Durstgefühl mit häufigen Toilettengängen. Im späteren Verlauf steigt die Gefahr eines Knochenbruchs bereits durch gewöhnliche Alltagsbelastung. So weit muss es nicht kommen. Beim ersten Anzeichen von lange anhaltenden Belastungsschmerzen ohne nachvollziehbarem Hintergrund solltest Du einen Arzttermin zur Kontrolle vereinbaren.

6 Sodbrennen

 

Sodbrennen schlägt bekanntlich auf den Magen und führt zu einem unappetitlichen Brennen in der Brust und Rachen. Gründe für den gefühlten Vulkanausbruch im Bauch sind oft Stresssituationen. Greifst Du gerne im Verlauf des Tages zu Süßigkeiten oder feurig-scharf gewürzten Snacks, provozierst Du ebenfalls eine Überproduktion von Magensäure. Bleibt Sodbrennen ohne offensichtlichen Auslöser bestehen, muss nicht zwingend ein rebellierender Magen dahinter stecken.

Tatsächlich verursachen Rachen- und Kehlkopfkrebs recht ähnliche Beschwerden. Meist besteht jedoch ein direkter Zusammenhang zwischen der schmerzhaften Reizung durch Verdauungssäfte und entarteten Körperzellen. Sodbrennen bleibt somit bei häufigem Vorkommen kein harmloses Ärgernis mehr. Die brennenden Gefühle legen das Fundament für spätere Krebserkrankungen im Magen, der Speiseröhre oder im Bereich der Mundhöhle. Wiederkehrende Bauchschmerzen benötigen daher eine Abklärung, so banal dies auch wirken mag.

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

QUELLE

Loading...