So kannst du mit Pizza und Schokolade abnehmen

So gern man das eine oder andere Pfund purzeln lassen würde: Der Verzicht auf Pizza und andere Leckereien ist auf Dauer einfach nur frustrierend. Und sorgt nicht selten dafür, dass wir tagsüber brav sind, uns dann abends aber den Bauch vollschlagen.

Dabei gibt es einen einfachen Trick, mit dem du nicht auf Fast Food und Süßkram verzichten musst, dich aber trotzdem gesünder ernährst.

Wie jetzt, das lässt sich miteinander vereinbaren? Ja! Und zwar mit dem folgenden, simplen Ernährungstrick, den Ernährungsberaterin Alyssa Cohen gegenüber Women’s Health verrät: Wenn dich der Appetit auf etwas Ungesundes packt, dann iss etwas Gesundes dazu. Heißt: Willst du dir einen Schokoriegel oder Eiscreme gönnen, dann nur in Verbindung mit einem Apfel, den du direkt mitverputzt.

Willst du unbedingt eine Pizza essen, dann bestell dir einen Salat dazu.

Eine kleine Sache, die du beachten musst…

Einen kleinen Haken gibt es natürlich: Du solltest jetzt nicht anfangen, täglich in rohen Mengen fettige, ungesunde Speisen zu spachteln, auch mit gesunden Lebensmitteln als Zusatz. Stattdessen heißt es: Geringe Mengen an Pizza, Schoko und Co. sind erlaubt, je weniger jedoch, desto besser.

Und am besten sind natürlich halbwegs gesunde Gemüsepizzen statt der vor Fett triefenden Salamipizza und dunkle Schokolade statt der völlig verzuckerten Vollmilch-Varianten. Alles in Maßen genossen und dazu eine gesunde Beilage – diese Kombi sollte deinem Abnehm-Erfolg nicht im Wege stehen.

Loading...