Symptom-Anzeiger Zunge: Krankheiten auf einen Blick erkennen

Anhand von Farbe und Zustand weiß der Arzt sofort, was Ihnen fehlt. Zeigen Sie her, Ihre Zunge! Krankheiten lassen sich hier schnell und auf einen Blick erkennen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin ordnet der Zunge Reflexzonen zu, die mit den inneren Organen in Verbindung stehen (siehe Abb.): Wo sich Veränderungen zeigen, da schwächelt das zugehörige Organ. Auch westliche Mediziner entdecken sie zunehmend als Diagnosemittel, denn die Zunge ändert bei vielen Krankheiten ihre Farbe, ist belegt oder schwillt an.

Farbe der Zunge als Anzeichen für Krankheiten

Eine gesunde Zunge ist blassrot, hat eine glatte Oberfläche und riecht nach nichts. Ein weißlicher Belag deutet auf eine Erkältung hin, bei einem gelblichen könnten ein Candida-Pilz die Ursache sein, sieht die Zunge eher gräulich aus, könnte Eisenmangel dahinterstecken. Eine tiefrot glänzende Zunge kann ein Indiz für eine schwerwiegende Lebererkrankung sein. Bei himbeerroter Verfärbung mit kleinen Verdickungen ist meist eine Infektion wie Scharlach Ursache. Eine schwarze Zunge kann viele Gründe haben: bestimmte Medikamente, Stress oder aber eine ernste Schwächung des Immunsystems. Brauner Zungenbelag kann auf eine Nierenschwäche hindeuten. Aber auch durch die lange Anwendung von Mundwasser, in dem Chlorhexidin enthalten ist, kann eine bräunliche Verfärbung der Zunge bewirken.

Loading...