Wann ist der Kompost reif?

Kompost reif Komposterde
Woran erkennt man reifen Kompost?

Wer einen Kompostplatz im Garten hat und diesen auch regelmäßig nutzt, hat wohl die beste Erde weit und breit. Bei der Kompostierung hat man aber oft das Problem, dass man nämlich nicht weiß, wann der Kompost reif und verwendbar ist. Doch das können Sie durch einen einfachen Test herausfinden. Entnehmen Sie dem Kompost eine kleine Probe und füllen Sie diese in eine Schale oder einen Blumentopf. Nun streuen Sie Kressesamen darauf. Nach etwa fünf Tagen sollten Sie ihre Probe kontrollieren.

Wie sehen die Pflanzen aus?
Sind die Pflanzen kräftig und grün, dann hat der Kompost genau die richtige Qualität. Wenn dagegen die Pflanzen kümmern und statt grün gelb sind, dann ist der Kompost noch nicht soweit. Das deutet auf unverdaute Nährstoffe hin. Entweder sollten Sie ihn dann noch weiter ruhen lassen oder Sie verwenden ihn für kräftige Gemüsepflanzen, keinesfalls aber für Jungpflanzen, da diese sonst nicht so gedeihen, wie Sie sich das vorstellen. Der Kompost sollten Sie auch immer wieder mal umschichten.

Foto1: © Marina Lohrbach – Fotolia.com

Loading...